Schülerehrung 2012

Für die erfolgreiche Teilnahme an Sprachen-Wettbewerben

Vorlesewettbewerb: Annika Fischer (6a1), Schulsiegerin

Gedichtwettbewerb: Anna Makarova (11), 1. Preis im Gedichtwettbewerb „Wortsegel“ (Saarland)

Fremdsprachen:

  • Anna Walz (7a1), Landessiegerin im Vorlesewettbewerb Französisch 2012
  • Amina Kos (9b2), Anna Müller (9b2), Kim Krämer (9b2), Ariana Martin (9b2), Sylvia Schwarz (9b2), 2. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Englisch)
  • Lisa Goebel (9a1), Mascha Heib (9a1), Lisa Herzig (9a1), 1. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Englisch), (Einladung zum Sprachenfest in Düsseldorf)
  • Joris Jung (9a1), Rene Kartes (9a1), Robert Nitt (9a1), Jan Schröder (9a1), 3. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Englisch)
  • Johanna Wendt (9a1), Julia Kayser (9a1), Svenja Rau (9a1), 3. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Englisch)

 

Für die erfolgreiche Teilnahme an Mathematik/Naturwissenschafts-Wettbewerben

Jugend forscht, Mathematik: Jan-Pieter Behner (9b3), Matias Klimpel (9b3), Joscha Eisel (9b3), 2. Preis bei Jugend forscht Mathematik (Saarland)sowie Sonderpreis

Wettbewerb ENERGIEgeladen (Ingenieurskammer des Saarlandes):

  • Sophia Klimpel (6b1), 1. Preis (Saarland)
  • Henrike Timm (7b2), 2. Platz (Saarland) und Sonderpreis auf Bundesebene

Känguru 2012:

  • 1. Preis: Jen Adam (6b2) Jan Pieter Behner (9b3) Lennart Brunk (6b2)
  • 2. Preis: Christoph Steuer (7b2), Mirjam Rech (7a1), Joscha Eisel (9b3), Nico Backes (5b1), Henrike Klakow (5b2)
  • 3. Preis: Roman Glasman (6a1), Oliver Schuh (6a1), Tea Erika Wilhelm (6a1), Lukas Anstett (7a1), Helena Koch (7b1), Simon Capriotti (8a1), Johanna Rech (8a1)
Mehr lesen…

Traditionelle Schülerehrungen

Am letzten Schultag, dem 30. Juni 2012, fand bei Sonnenschein und Jazzmusik die traditionelle Schülerehrung an unserer Schule statt. Bevor es in der 3. Stunde Zeugnisse gab, wurden 64 Schüler für ihre vielfältigen, beeindruckenden Leistungen und herausragendes Engagement für die Schulgemeinschaft geehrt. All dies wird durch Zeugnisse nicht erfasst und ist deshalb eine besondere Anerkennung der Schule wert.

Tatkräftig unterstützt und gefördert von ihren Lehrern waren Schüler in diesem Schuljahr auf schulischer Ebene, saarlandweit und sogar bundesweit in Wettbewerben erfolgreich. Dies betraf sowohl die Bereiche Fremdsprachen, als auch Mathematik und Naturwissenschaften, sowie Sport und Musik. Darüber hinaus wurden für ihr besonderes soziales Engagement zwei Klassensprecher und die beiden Schulsprecherinnen geehrt. (Komplette Liste anzeigen)

Neben Urkunden wurden auch Preise verliehen, die von den Sponsoren Förderkreis des Gymnasiums am Schloss, Lions Club Saarbrücken, St. Johann, Bäderbetriebsgesellschaft Saarbrücken, Saartallinien, Camera 2, sowie dem Regionalverbandsdirektor Herrn Gillo zur Verfügung gestellt werden konnten.

Vielen Dank dafür!

 

Mehr lesen…

Abitur 2012 – Stilvolle Abiturfeier in der Ludwigskirche

Unseren Abiturienten gratulieren wir zu ihrem bestandenen Abitur sehr herzlich und für ihren weiteren Weg wünschen wir Ihnen alles Gute.

In einer stilvollen Feier in der festlich geschmückten Ludwigskirche erhielten die Absolventen ihr Abiturzeugnis. Besonders gewürdigt wurden die Leistungen folgender Schüler:

  • Kathrin Bach (Scheffelpreis), Dominic Deuber (Deutsche Mathematiker Vereinigung), Daniel Jungen (Preis der Naturwissenschaftlichen-Technischen Fakultät sowie Deutsch physikalische Gesellschaft), Luisa Lang (Landessportverband für das Saarland), Iskander Miebach (Deutsch-Mexikanische Gesellschaft)
  • Ehrungen vom Förderkreis unserer Schule: Almuth Axtner, Kathrin Bach, Paul Friedrich, Zarah Melling, Tobias Wern, Emelie Werner, Dominic Deuber, Eunice Dossou, Katrin Groß, Daniel Jungen, Amélie Klöffer, Iskander Miebach, Flora Niesen, Julia Limmer, Christoph Glaub, Samir Kipper, Caroline Schmidt-Dreweniok, Vivian Weyrich, Paula Wünsch
  • Ehrungen durch den Regionalverband für die besten Gesamtleistungen: Amélie Klöffer (1,5), Katrin Groß (1,4), Daniel Jungen (1,4), Dominic Deuber (1,3), Julia Limmer (1,0)

 

Mehr lesen…

Facettenreiche Gala der Musical-AG

Mit einem Streifzug durch zahlreiche Musicals unterhielten die Schüler der Musical-AG an vier Abenden in unserer Aula das jeweilige Publikum auf unterhaltsame und abwechslungsreiche Art.

Besonders gefielen (wieder einmal) die passende Besetzung der Rollen – sei es bei den sechs unschuldigen Mörderinnen, beim abgehobenen Professor oder gar bei Tutanchamun. Genauso gelungen waren die Choreographie und die schauspielerische Darbietung und nicht zuletzt die musikalische Leistung.

Rundum sei an dieser Stelle ein großes Lob ausgesprochen verbunden mit der Vorfreude auf das Musical im nächsten Jahr!

Einen Einblick erhalten Sie durch den unten angefügten Bildstreifen, weitere Bilder können Sie auf der Homepage eines Schülervaters hier einsehen.

 

Mehr lesen…

DS11-Kurs blickt hinter Kulissen – Staatstheaterführung mit Horst-Dieter Bächle

In der letzten DS11-Sitzung im Schuljahr 2011/2012 wurde mit der Staatstheaterführung vom saarländischen Theaterexperten Horst-Dieter Bächle ein gelungener Abschluss für ein Jahr gemeinsame Theaterarbeit gefunden. Dabei erhielten die Schüler einen mit höchst interessanten Anekdoten gespickten Einblick in die Geschichte, die Architektur und die Berufsfelder des Saarbrücker Staatstheaters.

Um Punkt 14:30 Uhr öffneten sich die Pforten des Haupteingangs des Staatstheaters, um die 15 Schüler in Empfang zu nehmen. Der gut gelaunte, äußerst angenehme und nahezu allwissende Theaterfachmachmann Horst-Dieter Bächle versammelte die Gäste des Gymnasium am Schloss in der Eingangshalle und begann seinen berühmten Rundgang mit einem historischen Überblick über die Entstehungsgeschichte des Staatstheaters und bauliche Besonderheiten. Das Staatstheater, das am 9. Oktober 74 Jahre alt wird, war 1938 das Geschenk des nationalsozialistischen Hitler-Deutschlands an das Saarland als “Dank” für die Rückgliederung ans Deutsche Reich nach der Saarabstimmung vom 13. Januar 1935. “Damals galt das Saarbrücker Theater als das modernste in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa. Die erste Aufführung wurde weltweit übertragen”, weiß Bächle zu berichten.

Heute ist das Staatstheater eines von 968 deutschen Theatern, übrigens weltweit die höchste Zahl von Theatern in einem Land, und eines von 58 Staatstheatern. 550 Beschäftigte hat die Staatstheater AG heute, die aus 31 Nationen stammen und sich in 61 Berufe gliedern. Insgesamt weist sie einen Etat von 28 Millionen Euro auf.

Mehr lesen…

Klasse 10a1 auf Exkursion im ehemaligen Konzentrationslager Natzweiler-Struthof

Einen Tag nach dem mündlichen Abitur im Schuljahr 2011/2012 besuchte die Klasse 10a1 das ehemalige Konzentrationslager Natzweiler-Struthof. In einer bedrückend-informativen Exkursion ins benachbarte Elsass wurde die Erinnerung an die Leiden der Opfer der NS-Herrschaft aufrechterhalten.

Auch mehr als 67 Jahre nach dem Ende der NS-Herrschaft sind die Ereignisse nicht zu verstehen und erst recht nicht zu begreifen. Um die Verbrechen der Nationalsozialisten nicht zu vergessen und die Auswirkungen des NS-Machtapparates auch in unserer Region nachvollziehen zu können, organisiert die Stiftung Demokratie Saarland ganztägige Exkursionen für Schulklassen ins benachbarte Elsass. 30 Schüler der Klasse 10a1 in Begleitung Ihres Lehrers Herr Hoster wurden von Exkursionsleiterin Inken Zimmermann gut informiert und fachkompetent durch die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof geführt, das bis heute nichts von seinem Schrecken verloren hat.

Bereits auf der Busfahrt wurde im Gespräch mit den Schülern das vorhandene Wissen über die NS-Zeit reaktiviert, um dann mit Exkursionsmappen und sehr informativen Vorträgen der Leiterin Inken Zimmermann innerhalb der Gedenkstätte die Geschichte greifbarer zu machen.

Schon der Blick von außen auf das terrassenartig angelegte Lager war beeindruckend, ob der Größe und von den Nazis akribisch angelegten Sicherungsmaßnahmen wie doppelten Zäunen, Stacheldrahtzonen und Wachtürmen, und bedrückend zugleich. Respektvoll bewegten sich die Schüler durch die Gedenkstätte und wurden mit schwer bzw. nicht Begreifbarem konfrontiert: Den Lagerbaracken, von denen nur noch zwei existieren, den danebenliegenden Appellplätzen, dem Galgen für Hinrichtungen und dem Gefängnis, in dem sich während der NS-Zeit täglich grausamste Ereignisse abspielten als Versuche an lebenden Menschen durchgeführt, bis zur Unkenntlichkeit durch die harte Zwangsarbeit abgemagerte und zudem entindividualisierte Menschen von ihren Peinigern bis zur Bewusstlosigkeit geprügelt und schließlich auch hingerichtet wurden, ehe deren Leichen dann im nebenan liegenden Krematorium verbrannt wurden, wonach die Verbrennungshitze des Ofens perverserweise zum Heizen des Duschwassers der SS-Wachmänner genutzt wurde.

Mehr lesen…

Prämierung unseres Projekts "Zukunftswerkstatt Schulhof"

Im Rahmen einer Festveranstaltung wurde am 11. Juni 2012 im Festsaal des Saarbrücker Schlosses unser Projekt „Schule attraktiver gestalten – Zukunftswerksatt Schulhof“ vom Regionalverband prämiert.

Vertreten war unser „Team“ des Projektes durch den Schulleiter Herrn Geckeis, die Leiterin der FGTS Frau Schmidt, Anna Engel, Sophia Klimpel, Amina Beetari, Natascha Heim, Hans-Peter Schüßler, Lars Wagner und Lasse Stark.

 

Zurück aus Stuttgart – erfolgreiche Teilnahme bei Jugend musiziert

Unsere “Jugend musiziert”-Teilnehmer waren auch auf Bundesebene erfolgreich und haben sogar einen 2. Preis mit nach Hause gebracht. Jonathan Ernst erreichte ihn trotz großer Konkurrenz (22 Teilnehmer in seiner Altersklasse) in der Instrumentenkategorie “Trompete/Flügelhorn”.
Aber auch die übrigen Vertreter unserer Schule (Anna Kopp, Lisa Glaser und Valentin Cremer) haben alle mit “sehr gutem Erfolg” abgeschlossen.

Einen herzlichen Glückwunsch!

In loser Folge stellt die SZ die Teilnehmer am Bundesfinale Jugend musiziert aus dem Regionalverband Saarbrücken vor.
In dieser Folge erschienen sind bisher Porträts über: Jonathan Ernst, Anna Kopp und Valentin Cremer.

Tag der Nachhaltigkeit

Am 04.06.2012 war der „Tag der Nachhaltigkeit“. Zu diesem Anlass haben wir uns mit der Frage auseinandergesetzt, was Nachhaltigkeit ist und wie wir ein Stück dazu beitragen können, uns nachhaltiger zu verhalten.

Wir waren uns einig, Nachhaltigkeit bedeutet auf jeden Fall einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt. Das impliziert zum Beispiel unsere Essgewohnheiten, aber auch unseren Umgang mit Energie und Müll. Aus diesem Grund haben wir an diesem Tag von unserem Catering ein vegetarisches Essen für alle bestellt. Außerdem haben wir den Schulhof verschönert, indem wir ihn bepflanzt haben. Zum Abschluss stand eine große Klassen- und Schulhofreinigung an.

Eins ist uns nun klar: Die Achtung und Pflege unserer Umgebung und Umwelt soll nicht nur an diesem Tag bewusst erlebt und gelebt werden, sondern dieser Tag soll Anstoß sein, nachhaltig auf unser Verhalten zu achten.

 

Mehr lesen…

Achtungserfolg bei den saarländischen Schulmeisterschaften

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule wieder an den Saarländischen Schullaufmeisterschaften in Losheim teilgenommen. Die vier Teilnehmer trainieren in keinem Leichtathletikverein, deshalb ist ihre gute Leistung besonders hervorzuheben. Debora startete schon zum 3. Mal fürs G.a.S. Die anderen drei Athleten sind zum 1. Mal gestartet. Alle haben ihr Bestes gegeben und sind im vorderen Mittelfeld gelandet. Für Nichtahtleten eine beachtliche Leistung!

Mehr lesen…
Nächste Seite
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen