GAS rockt erfolgreich in die Ferien!

Die Rockband The Royal Jugglers der 7a1 heizte bei der diesjährigen Schülerehrung am letzten Schultag kräftig ein, sodass die nun schon traditionelle Ehrung für besondere Leistungen von Schülern einen passenden Rahmen hatte.

Für die Ehrungen gab es verschiedene Anlässe: besondere schulische Leistungen, soziales Engagement, erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben, musikalische und sportliche Erfolge u.ä.

Die Preise wurden gesponsert von unserem Förderkreis, dem Staatstheater, der Camera Zwo, dem Lions Club St. Johann und vom Regionalverband. Schließlich galt ein letztes Dankeschön seitens der Schülervertretung unserem Hausmeister Herrn Kreutzer und unserer Sekretärin Frau Schillo.

 

Mehr lesen…

Kommt Jan Delay an unsere Schule?

Aus der Traum: Jan Delay kommt nicht nach Saarbrücken, Kassel hat ihn

Unser Team (Zoe Küntzler, Kristina Müller, Nicholas Schmelzer, Katrin Groß, Dominic Deuber, Franziska Bewermeier) hat alles gegeben, aber das Glück war diesmal nicht auf unserer Seite. Dennoch haben wir einen respektablen 13. Rang, das heißt wir haben immerhin vier andere Teams hinter uns gelassen.

Dem Team sei für seinen Einsatz herzlich gedankt; vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal.

Mehr lesen…

Abiturfeier 2011

Mit einer Feierstunde in der Ludwigskirche wurde am Samstag, den 18. Juni 2011 unseren Abiturienten das Abiturzeugnis ausgehändigt. Verschiedene musikalische Beiträge mit Orgel, Flöte und Cello sorgten für eine stilvolle und feierliche Umrahmung der Abiturfeier.

“Mit dem Abitur haben wir die Chance, einmal den Beruf auszuüben, der uns gefällt”, hieß es in der Abiturrede der Schüler, für deren weitere Ausbildung wir an dieser Stelle alles Gute wünschen. Hervorzuheben ist, dass über ein Viertel des Jahrgangs bei ihrem Abschluss die begehrte Eins vor dem Komma hatte. Der Förderkreis unserer Schule sowie der Regionalverband verliehen Preise für besondere Leistungen, dafür herzlichen Dank.

Darüber hinaus sind Preise zu nennen, die von außen an unsere Absolventen herangetragen wurden: Der Scheffelpreis an Hannah Lemmer, der Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung an Nikolas Bernhard, der Mathematik-Preis der Universität des Saarlandes sowie der Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft an Jakob Zell und der Pierre de Coubertin Preis an Daniel Konrad.

Allen Abiturienten und allen Preisträgern gratulieren wir sehr herzlich.

Mehr lesen…

Grandiose Vorstellung unserer Rockband “The Royal Jugglers” beim Bandwettbewerb “Saarlands beste Schülerband” – leider nur der 4. Platz

Abstimmungsmodus verhindert den möglichen Sieg

5 Stunden mussten unsere Jungs, Johannes Donner (g), Nico Klöffer (b) und Jonathan Ernst (dr), auf ihren Auftritt warten – die Auslosung der Startreihenfolge ergab für sie den letzten Platz. Erst waren 5 Bands aus anderen Schulen dran; darunter das Willi-Graf-Gymnasium Saarbrücken und das Krebsberg-Gymnasium in Neunkirchen. Dann präsentierten “The Royal Jugglers” ihr halbstündiges Konzert so souverän, dass auch die Anhänger der Konkurrenz ihnen lautstark Applaus zollten. Aber am Ende zählten die Stimmen der mitgereisten Fans (60 %) und da waren wir leider die kleinste Gruppe. Nur das Votum der Jury, das für unsere Band den ersten Platz vorsah, verhinderte ein noch enttäuschenderes Ergebnis.

Guys and Dolls – Darsteller mit langanhaltendem Applaus belohnt

Langanhaltender Applaus war der Lohn für vier gelungene Aufführungen des Musicals Guys and Dolls. Die Zuschauer erfreuten sich an einem kurzweiligen Broadway-Musical auf musikalisch und schauspielerisch hohem Niveau. Zudem wurde die humorvolle Story mit viel Witz umgesetzt, die Kostümierung und das Bühnenbild ließen den Zuschauer in die 50er-Jahre New Yorks eintauchen und nicht zuletzt waren die Rollen treffend besetzt, sodass die Akteure sehr frei und authentisch auftraten.

Allen Beteiligten gilt an dieser Stelle ein dickes Lob, wir freuen uns bereits jetzt auf das Musical im nächsten Jahr.

Mehr lesen…

GaS-Schüler erfolgreich beim Bundesfremdsprachenwettbewerb

4 Schüler der Klassenstufe 8 unserer Schule haben dieses Schuljahr erfolgreich am Bundesfremdsprachenwettbewerb teilgenommen. In vier Gruppen wurde zunächst an einem Drehbuch in französischer oder englischer Sprache, dann an der konkreten Umsetzung als Film gearbeitet. Letztendlich sind vier beachtliche Filmbeiträge entstanden, die nun allesamt mit Landespreisen ausgezeichnet wurden.

Gleich zweimal, nämlich in den Kategorien „Wettbewerbssprache Englisch“ und „Wettbewerbssprache Französisch“, belegten unsere Schüler die Plätze 2 und 3.

Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden sie am Donnerstag im Rahmen einer Preisverleihungsfeier im Ministerium für Bildung von Kultusminister Klaus Kessler offiziell geehrt. In Anerkennung ihrer Leistungen und ihres besonderen Engagements erhielten alle ein Preisgeld und eine Urkunde.

Nicht nur in Bezug auf die Fremdsprache wurden bemerkenswerte Fortschritte gemacht, auch in medientechnischer Hinsicht haben die Schüler viel gelernt: So wurde der Blick für die Kamera geschult und die einzelnen Dateien wurden letztlich mit der passenden Musik zu einem richtigen Film zusammen geschnitten. Am Ende hat sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt!

Musikalisch gestaltet wurde die Preisverleihungsfeier übrigens von der Bigband unserer Schule „Blue Date“ (Leitung: Matthias Ernst), was uns natürlich besonders gefreut hat.

Hier die Liste der Preisträger, denen wir ganz herzlich gratulieren:

Wettbewerbssprache Englisch

    2. Preis: Henrike Sausen, Rabea Egermaier, Anna Engel und Noemi Spano (Klasse 8a1) für die Komödie „The JEM and the crazy exchange student“
    3. Preis: Julia Kayser, Maja Hochbaum und Johanna Wendt (Klasse 8a1) für den Krimi „Working against obstacles“

Mehr lesen…

SZ (14.5.2011): Francesco lässt der Musik den Vortritt

Der junge Pianist ist ein guter Schüler am Saarbrücker Schlossgymnasium

Köllerbach. Eine Klassenfahrt? Ja, ganz schön, aber wo ist das Klavier? Eine ganze Woche ohne sein Instrument, keine verlockende Vorstellung für Francesco Torsello, der im aufgeräumten Einfamilienhaus in Köllerbach etwas zögernd, aber höflich, lästige Fragen beantwortet. Franceso ist 16, er hat sich in der Altersgruppe 5 (16 bis 17 Jahre) beim Landesentscheid von Jugend musiziert im Fach Klavier den 1. Preis erspielt. Die Stücke wurden gemeinsam mit der Klavierlehrerin gewählt, die Wiener Klassik und die Spätromantik sollten vertreten sein, ebenso ein impressionistisches Stück. Francesco gelang es mit seinem Beethoven, dem Adagio aus der 5. Klaviersonate (op. 10, Nr. 1) die Ruhe zum Ausdruck zu bringen, die im Wertungsblickwinkel der Jury hier Beethoven zugedacht war. Die jungen Pianisten sollen zeigen, dass sie die Sprache der jeweiligen Musik beherrschen. Es wurde also gewissermaßen abgefragt, ob in seinem Spiel bei Ravel die “Farben”, beim Prokofiev-Scherzo die Leichtigkeit und bei Liszt die Leidenschaft zu hören waren. Die Jury hatte nichts zu beanstanden. In einem Beratungsgespräch nach dem Wertungsspiel können die Jugendlichen von der Jury hören, ob und wann sie zu laut, zu leise, zu schnell, zu langsam gespielt haben, wo die intellektuelle Durchdringung der Musik vielleicht nicht ausreichend war, der Ausdruck fehlte und ob die Ausstrahlung der Pianistenpersönlichkeit überzeugte.

Mehr lesen…

Gas-Schüler auf Bundesebene Jugend musiziert

Fünf Schüler unserer Schule zeigten hervorragende Beiträge beim diesjährigen Landeswettbewerb Jugend musiziert.

So erhielten Francesco Torsello [mehr], Till Dobner und Lisa Glazer in ihrer Kategorie jeweils erste Preise und somit die Berechtigung sich auf Bundesebene mit den Konkurrenten aus den anderen Bundesländern zu messen. Des Weiteren erzielten Simon Capriotti und Nana Pazmann mit ihren Beiträgen zweite Preise.

Allen zusammen gratulieren wir an dieser Stelle sehr herzlich und für das Bundesfinale drücken wir schon jetzt die Daumen.

Europawoche: Annegret Kramp-Karrenbauer stellt sich den Fragen unserer 10er

Im Rahmen der Europawoche hielt die designierte saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer einen Vortrag zum Thema “Subsidiarität” und gab gleichzeitig einen anschaulichen und prägnanten Einblick in das aktuelle politische Geschehen, in die Bedeutung der EU und in die politischen Aufgaben, die auf das Saarland zukommen.

Ergänzt durch zahlreiche Fragen der Schüler wurde ein breites Themen-Spektrum abgedeckt, wie zum Beispiel die Umwelt- und Atompolitik, Vor- und Nachteile der EU oder auch der Stadionbau in Saarbrücken. Auch die Existenzfrage des Saarlandes wurde angerissen, die nach Aussage von Kramp-Karrenbauer neben dem Koalitionsvertrag einen Kernpunkt ihrer künftigen Amtszeit bilden wird.

Insgesamt profitierte die Veranstaltung von einer interessierten und aufgeschlossenen Zuhörerschaft sowie von den fundierten Ausführungen der Ministerin.

 

Mehr lesen…

24 Schüler aus Thionville zu Gast

„Das deutsche Schulsystem ist besser als in Frankreich und die Schüler haben viel Freizeit.“

„Die Sprache ist schwierig und nicht sehr schön.“

„Die Deutschen sind umweltfreundlich.“

„Die Deutschen essen oft Käse und Fleisch, jeden Morgen. Während des Tages essen sie viel Schokolade und belegte Brote. Sie haben immer Sprudelwasser dabei und am Abend essen sie sehr spät und oft gibt es dann Salat und alles ist sehr salzig, aber sie haben keinen Nachtisch. Am Wochenende machen sie viele schöne Kuchen, damit sie zusammen sprechen.“

Nun…, sind wir tatsächlich so?

Zumindest meinen das die französischen Schüler aus Thionville, die vom 21.-25. März bei uns zu Gast waren. Insgesamt haben 24 SchülerInnen unserer Klassenstufe 9 und 24 Schüler unserer Partnerschule, dem Lycée Hélène Boucher, aus Thionville an diesem Austausch teilgenommen.

Es war eine gute Woche, in der wir viel erlebt und viel mit- und aneinander (schätzen) gelernt haben. Erstmalig haben wir eine Nacht in einer Jugendherberge übernachtet, was den positiven Effekt hatte, dass die Schüler beider Nationalitäten schneller miteinander ins Gespräch kamen.

 

Nächste Seite
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen