Zwei Hörner für Demokratie und Menschenrechte

Am Montag, den 27. Mai 2019 hatte das Gymnasium am Schloss besonderen Besuch: VertreterInnen des MedienNetzwerks SaarLorLux e.V.waren gekommen um im Sinne des „Doppeleinhorns“ mit den Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse über Kommunikation im Internet zu sprechen. Das Projekt Doppeleinhorn setzt ein klares Zeichen gegen Hass, Hetze und Intoleranz im Netz und stellt die Meinungsfreiheit (im Rahmen unseres Grundgesetzes) in den Vordergrund.

Die Influencer Rouven Christ (Outdoor Nation), Dennis Keller (Comedygruppe „Ungekocht Genießbar“) und Pascal Kappés (Schauspieler) führten in den drei 8er Klassen Workshops durch, in denen sie den Schülerinnen und Schülern zeigten, wie diese sich aktiv gegen Hate Speech und Mobbing im Netz wehren können und wie sie andere Menschen dabei unterstützen können. Für musikalische Untermalung in den großen Pausen sorgten Rapper EstA und Musikproduzent Eric Philippi sowie Gitarrist Georg Maier. Sie performten unter anderem den Kampagnensong „Nicht perfekt“ und brachten die Schülerinnen und Schüler trotz des schlechten Wetters in Stimmung.

Das Gymnasium am Schloss bedankt sich bei allen Beteiligten, allen voran Karolina Kowol, der Organisatorin der „Aktion Doppeleinhorn“ für die gelungene Aktion.

Zum Schluss noch ein paar O-Töne der Schülerinnen und Schüler aus Klasse 8:

„Bei mir ist hängen geblieben, dass es einen Unterschied gibt zwischen Meinung und Hate Speech. Man darf zwar seine Meinung sagen, aber sie darf niemanden verletzen.“

Mehr lesen…

„Wahl-O-Mat on Tour“ am GaS

Am Mittwoch, dem 8.3.2017, fand in unserer Aula für alle 10er Klassen sowie für die Politikkurse der 11. und 12. Jahrgangsstufe eine Veranstaltung im Rahmen der „Wahl-O-Mat on Tour“ statt, um einige der für die kommenden Landtagswahlen kandidierenden Parteien näher kennzulernen. Die „Wahl-O-Mat on Tour“-Veranstaltungen basieren auf dem „Wahl-O-Mat“, einem Test im Internet, welcher hilft, die eigenen Einstellungen zu bestimmten politischen Themen denen verschiedener Parteien zuzuordnen und so die Partei zu finden, mit der die eigenen politischen Meinungen am meisten übereinstimmen.

Die anwesenden Politikern, von denen je einer die CDU, die SPD, die FDP, die Linken, die Piraten und die AFD vertrat, und die anwesende Politikerin von den Grünen/Bündnis 90 wurden im ersten Teil der Veranstaltung mit einer Aussage des Online-Tests konfrontiert, zu denen sie die Position ihrer eigenen Partei vorstellen konnten. Danach gab es für die Schüler die Möglichkeit, einzelnen Parteivertretern gezielt Fragen zu stellen, was rege in Anspruch genommen wurde. Es entwickelte sich eine lebhafte Gesprächsrunde, bei der die verschiedenen politischen Positionen der Parteien deutlich wurden. Leider war die für die Veranstaltung vorgesehene Zeit zu knapp bemessen (zwei Stunden), sodass einige Themen nicht vertieft werden konnten. Dennoch war die Veranstaltung gewinnbringend, denn am Ende verließen alle die Aula mit neuen Eindrücken – sowohl Schüler als auch Politiker.

Mehr lesen…

„Wahl-O-Mat on Tour“ zur Europawahl 2014 – Parteienvertreter zu Gast am Gymnasium am Schloss

Im Vorfeld der Europawahl hatten unsere Schüler der Klassenstufe 11 die Möglichkeit, sich über verschiedene Standpunkte und Sichtweisen der politischen Parteien zu informieren. Dabei standen sechs Politiker verschiedener Parteien Rede und Antwort, nicht nur zu Europathemen, sondern auch anderen brennenden politischen Fragen!

Am Donnerstag, den 22. Mai 2014 fanden die Politiker den Weg in die volle Schulaula.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 nahmen an der Veranstaltung rege teil, die von Herrn Burkhard Jellonek (Landeszentrale für politische Bildung im Saarland) moderiert wurde.

Wir danken Herrn Jellonek für die Moderation, den Politiker für Ihr Kommen und den Schüler/innen für ihr Interesse!

 

Mehr lesen…

Europawoche: Annegret Kramp-Karrenbauer stellt sich den Fragen unserer 10er

Im Rahmen der Europawoche hielt die designierte saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer einen Vortrag zum Thema “Subsidiarität” und gab gleichzeitig einen anschaulichen und prägnanten Einblick in das aktuelle politische Geschehen, in die Bedeutung der EU und in die politischen Aufgaben, die auf das Saarland zukommen.

Ergänzt durch zahlreiche Fragen der Schüler wurde ein breites Themen-Spektrum abgedeckt, wie zum Beispiel die Umwelt- und Atompolitik, Vor- und Nachteile der EU oder auch der Stadionbau in Saarbrücken. Auch die Existenzfrage des Saarlandes wurde angerissen, die nach Aussage von Kramp-Karrenbauer neben dem Koalitionsvertrag einen Kernpunkt ihrer künftigen Amtszeit bilden wird.

Insgesamt profitierte die Veranstaltung von einer interessierten und aufgeschlossenen Zuhörerschaft sowie von den fundierten Ausführungen der Ministerin.

 

Mehr lesen…
Nächste Seite
Mit dem Verbleiben auf der Website erklärst du dich mit der Nutzung von Cookies zur Verbesserung des Benutzererlebnisses einverstanden.
Tooltip-Text nicht geladen